Therapieprofil der orthopädischen Privatpraxis

„Der Arzt hat die Aufgabe zu heilen, und wenn ihm das gelingt, ist es ganz gleichgültig, auf welchem Wege es ihm gelingt“ (Hippokrates).

Bild eines Behandlungszimmers der Praxis

Dieser historische Ausspruch des eigentlich ersten Arztes im heutigen Sinne, auf den noch heute der ärztliche Schwur geleistet wird, ist für mich lediglich nur im ersten Teil des Satzes zutreffend.
Auf welchem Wege die Heilung gelingt, ist bezüglich meines ärztlichen Handelns keinesfalls gleichgültig. Meine Bestrebungen gehen dahin, den Ursprung des „Leidens“, soweit dies möglich ist, zu behandeln. Darüber hinaus sollte dies ohne oder nur mit geringen unerwünschten Nebenwirkungen und ohne unnötige Kosten erreicht werden. Die „Heilung“ sollte keinesfalls nur durch eine kurzfristige Symptomunterdrückung durch Medikamente definiert sein, sondern entsprechend langfristige Erfolge durch eine Ursachenbehandlung aufweisen. Um meine ärztliche Aufgabe auf diese Weise zu erfüllen, kommen für mich nur folgende diagnostische und therapeutische Behandlungsformen in Betracht.

Ganzheitliche Betrachtung aller Beschwerdebilder auf osteopathischer Grundlage mit anschließend ausführlicher Beratung und Therapieempfehlung.

Bild des Wartezimmers der Praxis

Osteopathisch-chirotherapeutische Wirbelsäulendiagnostik mit gezielter Behandlung weiterführender Therapieberatung.

Erstellung von individuellen Heilgymnastikübungsplänen und osteopathischen Selbstregulationstherapien.

Schmerztherapie mittels Akupunktur, Osteopathie, Neuraltherapie und Medikationen, insbesondere homöopathischer Natur, sowie Infusionstherapien.

Homöopathische Regenerationsbehandlungen bei nahezu allen Gelenksarthrosen mittels Injektionen von Gelenkflüssigkeiten und Knorpelergänzungssubstanzen. Bei schwer zugänglichen Gelenken wie zum Beispiel Hüft- und Wirbelsäulengelenken erfolgt die Injektion ultraschallgesteuert kontrolliert.

Vorsorge, Beratung und Betreuung von diabetischen Fußveränderungen und Problemen.

Sportmedizinische Betreuung und Behandlung von Sportverletzungen bei allen Sportarten.

Bild der Spieleecke f�r Kinder im Warteraum

Gesundheitsorientierte Vorsorgeuntersuchungen mit entsprechenden Beratungen sowie Erstellung von Vermeidungsstrategien bei typischen Belastungen in Beruf und Sport.

Seit Januar 2012 werden auch ernährungsmedizinische Beratungen und Behandlungsstrategien bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Lactose- und Fructoseintoleranzen sowie bei Übergewicht angeboten. Falls Sie hierzu noch Fragen haben sollten, kontaktieren Sie mich bitte umgehend.

An apparativer Diagnostik steht die Sonographie, Röntgenaufnahme und Computer-Regulations-Thermographie umgehend zur Verfügung. Bei speziellen Fragestellungen wird zur Kernspintomographie, Computertomographie, Skelettszintigraphie u. a. überwiesen.